Die Wanderkatze

Verena Koch wurde mit der höchsten Auszeichnung, die man als Nicht-Mitglied der NKG bekommen kann ausgezeichnet. Die Katzenväter Matthias Lemke und Dirk Guse dankten Verena mit dieser Auszeichnung für Ihr mehr als 31-jährigres Engagement im Nieheimer Karneval. Angefangen hat Verena 1988 als Tänzerin der Garde. Kurze Zeit später wurde Sie dann Solomariechen und tanzte sich in die Herzen der Nieheimer Jecken. Seit 2003 ist sie die Cheftrainerin der berühmten Tanzgruppe „Nöhmsche Brut“. 

Auch beruflich gibt Sie als Lehrerin der Förderschule in Brakel gerne die Richtung vor. Neben dem tanzen ist Verena eine leidenschaftliche Motorradfahrerin. Es ist daher fast überflüssig zu erwähnen, dass sie Gründungsmitglied des Schwarze-Katzen-Suchkomitees (SKSK) ist, das jedes Jahr mit Motorrädern auf die Suche nach der Schwarzen Katze ist. Wie nachhaltig Verenas Engagement ist, bewiesen die große Zahl der Gratulanten, die sich fröhlich feiernd mit Verena freuten.

02/2019

Session

Empfänger(in)

2018

Karin Potthast

2017

Josef Roth

2016

Helmut Hans

2015

Günter Schütze

2014

Inge Nagel

2013

Marion Krücke

Seit dem Jahr 2013 gibt es unsere Wanderkatze. Sie wurde ins Leben gerufen von Matthias Lemke „Meister“ und Dirk Guse seinem „Stift“. Die Wanderkatze ist eine Auszeichnung für jene Menschen die sich besonders und ehrenamtlich für die Nieheimer Karnevalsgesellschaft einsetzen bzw. eingesetzt haben ohne das sie Mitglied im Verein sind.